Menu

Domainauswahl für gelungenes Webdesign

Domain names and internet concept

Seitdem kommerzielle Domainnamen verfügbar sind, geht es für Privatleute, Behörden, Unternehmen, Marken und alle anderen Inhaber von Domains darum, einen guten Domainnamen für ihre Webseite zu registrieren. Durch die Tatsache, dass sehr viele Domainnamen inzwischen vergeben sind und neue Domaintypen mit anderen Endungen auf den Markt drängen, wird es immer schwerer, eine passende Domain für neue Webprojekte zu finden.

Anforderungen an einen Domainnamen

In erster Linie muss ein Domainname natürlich kurz und leicht zu merken sein. Der Marken- oder Firmenname ist dabei natürlich die erste Wahl. Außerdem sollte die Firmendomain unter einer sogenannten Top-Level Domain zu finden sein. Typischerweise sind das Domains, die unter der Endung .com oder der Landesdomain der Marke oder Firma zu erreichen sind. Leider sind hier viele Domainnamen schon vergeben. Da Firmen mit gleichen oder sehr ähnlichen Namen in sehr unterschiedlichen Branchen aktiv sein können, hilft hier auch das Markenrecht nicht immer weiter. Jeder Domainname kann nur einmal vergeben werden.

Die Domainendung als Teil des Webauftritts

Für viele Firmen bietet sich eine Endung auf .com für ihren Firmenauftritt an. Manche Firmen bevorzugen es allerdings, ihren Domainnamen unter einer Domainendung zu hosten, der mehr zu ihrer Branche passt. Bestes Beispiel dafür sind Fernsehsender, die ihre Webseiten unter der .tv-Domain bereitstellen, die eigentlich die Länderkennung des Inselstaates Tuvalu ist. Jedoch passt diese Endung hervorragend zu Fernsehsendern und anderen Firmen, die im Bereich Fernsehen arbeiten. Startup-Firmen bevorzugen seit ein paar Jahren die Domainendung .io, obwohl diese eigentlich zum Britischen Territorium im Indischen Ozean gehört. So haben es manche Domainendungen geschafft, sich in bestimmten Branchen Vertrauen aufzubauen und unterstützen den Webauftritt von Firmen.

Zahlreiche neue Domainendungen

In den letzten Jahren sind zahlreiche neue Domainendungen auf den Markt gekommen. Der Verknappung von Domainnamen sollte so entgegengewirkt werden. Die meisten dieser neuen Domainendungen haben sich jedoch bisher nicht im Internet durchgesetzt, da Internetnutzer und die Firmen lieber auf vertrauenswürdige bekannte Domainendungen setzen.